Der Jubel war überschwänglich und wollte kein Ende nehmen: Dank Vedad Ibisevics Treffer zum 1:0-Sieg in Litauen wird Bosnien-Herzegowina in Brasilien erstmals an einer WM teilnehmen. Die Spieler feierten auch auf dem Rückflug, was Trainer Safet Susic zu einer spitzen Bemerkung veranlasste: Nach den Vorkommnissen im Flugzeug würden einige Spieler wohl nicht mehr für ihr Land zum Einsatz kommen.

 

Comments are closed.