Der Samstagnachmittag begann zeitverzögert auf Schalke – aus dem Dortmunder Block flogen Bengalos. Mittlerweile führt der BVB, weil Aubameyang einen traumhaften Angriff vollendete und Boateng per Elfer an Weidenfeller scheiterte. Auf den anderen Plätzen war sofort Feuer drin: Ramos köpfte die Berliner in München in Front, dann mussten Kroos und Robben angeschlagen runter – Joker Mandzukic glich dann aus. In Hannover liegen die Hoffenheimer 2:0 vorne – zudem flog Diouf mit der Ampelkarte vom Platz. Die Mainzer haben dank Okasaki gegen Braunschweig vorgelegt. In Leverkusen wurde der Augsburger Hahn für seinen Volleyschuss belohnt, aber Rolfes glich aus. [weiter…]

 

Comments are closed.