Am Freitagabend begann der 14. Drittliga-Spieltag zögerlich: Zum Auftakt gab es in Unterhaching keine Tore. Am Samstag greifen dann alle anderen Mannschaften ein, unter anderem empfängt Heidenheim Wiesbaden. Spitzenreiter Heidenheim ist nach dem 2:1-Sieg in Erfurt wieder in der Spur, Wiesbaden hingegen befindet sich im Krisenzustand, in dieser Woche wurde Trainer Peter Vollmann entlassen. Viel Aufmerksamkeit ernten außerdem die beiden Ost-Schlager Rostock gegen Halle sowie Chemnitz gegen Leipzig. Auch im Keller geht es heiß her, die Stuttgarter Kickers sind in Saarbrücken zu Gast. [weiter…]

 

Comments are closed.